INFO

In dieser Rubrik haben wir für euch sämtliche, wichtige Infos rund um unsere Aktivitäten zusammen gestellt, damit ihr euch besser auf die Reise vorbereiten und euch informieren könnt. So hoffen wir, die meisten eurer Anliegen beantworten zu können – sollten dennoch Fragen offen bleiben, kontaktiert uns einfach! Die Infos betreffen hauptsächlich unsere Winter-Aktivitäten.

WER KANN MITFAHREN? - GUIDING & VORKENNTNISSE

Wir decken grundsätzlich folgende drei Könnensstufen bei unseren Reisen ab:
  • Freeride Beginner

    Ihr möchtet lernen, wie man abseits der überfüllten Pisten die eigene Spur durch die tiefverschneite Bergwelt zieht.
  • Genuss-Freerider

    Ihr möchtet mit feinstem Powder unter den Brettern entspannte und genussreiche Tage mit unseren Guides verbringen.
  • Freeride Experte

    Ihr möchtet einen erfahrenen Guide, der euch die verstecktesten und spektakulärsten Backcountry-Runs zeigt und sucht die sportliche Herausforderung. Dafür haben wir für euch das 3-Gruppen-System entwickelt, welches im Diagramm dargestellt ist. Ein Wechsel zwischen den Gruppen ist problemlos möglich.

Mit unseren verschiedenen Reisen decken wir die Bedürfnisse aller Altersgruppen ab bzw. betreuen die ganze Familie: Für die Jüngsten haben wir unsere Kinderfreizeit im Programm, für Jugendliche ist dann das "Jungend Winter Camp" erste Wahl. Bei allen weiteren Reisen bieten wir auch Kinderkurse, je nach Nachfrage, an. Bitte teilt uns euer Können bereits bei Anmeldung(!) mit oder sprecht einfach mit uns, wenn ihr unsicher seid! Falls euer Können nicht in diesem Spektrum liegt, ihr einen Kinderkurs oder Privatkurs wünscht, können wir euch natürlich auch immer einen Skilehrer, der euch individuell betreut, gegen Aufpreis zur Verfügung stellen! Jede Gruppe leitet ein Berg-und Skiführer bzw. Skilehrer unserer eigenen Skischule, der selbstverständlich die Qualifikation besitzt, um die Aktivitäten durchführen zu können. Der Schwerpunkt liegt auf Guiding und Erlebnis, nicht auf einer ganztägigen "Ausbildung" der Gäste. Um die Gruppen so homogen wie möglich zu gestalten, beträgt bei uns die maximale Gruppengröße sieben Personen, zudem fährt meistens am Ende der Gruppe ein zweiter Skilehrer („Second-Guide“), der euch bei Problemen während der Fahrt/bei einem Sturz zur Seite steht. Wie ihr seht, bieten wir euch die bestmögliche Betreuung!

KÖRPERLICHE FITNESS

Da ihr euch bei den meisten Reisen im Hochgebirge bewegt, setzen wir eine "Grundfitness" voraus. Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, raten wir grundsätzlich allen, vor jeder Ski-Aktivität die entsprechenden Muskelpartien zu trainieren.

FREERIDING

Dieser Begriff beschreibt im Prinzip nur, dass man sich nicht an die konventionellen Vorstellungen des Skisports hält, also z.B. nur auf der Piste bleibt, sondern bereit ist, Neues auszuprobieren und sich frei bewegt. Wir verstehen im Winter unter Freeriding vor allem das Fahren abseits der markierten Pisten, egal wie schnell bzw. mit welchem Können. Keine Angst, ihr macht bei uns nur das, wozu ihr in der Lage seid; das euch vielleicht aus Filmen bekannte „Extreme-Skiing“ ist natürlich den professionellen Fahrern vorbehalten!

FREERIDING-SKITOURING-HELISKIING

Wir bieten euch die ideale Mischung! Unsere Reisen sind nicht nur auf einen Aspekt begrenzt, denn stellt euch vor, ihr würdet bei einer reinen Heliskireise mitfahren und wegen Schlechtwetter kann der Heli eine Woche lang nicht starten!? Das heißt: Wir wählen immer die Variante, bei der wir die besten Bedingungen erwarten. Das kann an einem guten Tag bedeuten, dass wir alle offensichtlichen Runs nahe der Piste fahren, erweitern lässt sich das Ganze dann durch kurze Skitouren (sogenannt Ski-plus) und natürlich Heliskiing! Der Schwerpunkt liegt grundsätzlich auf der Abfahrt und auf dem sportlichen Erlebnis.

GO FOR SNOW

Bei diesen Reisen schreiben wir ein „Wunschziel“ aus oder haben mehrer Spots zur Auswahl. Wir beobachten dann für euch die Schneehöhen und Wetterbedingungen am „Wunschziel“, bzw. bei in Frage kommenden Alternativen. Ca. 10 Tage vor Reisebeginn legen wir dann das endgültige Ziel fest. So können wir die Wahrscheinlichkeit, optimale Bedingungen zu bekommen, maximieren, d.h. euch fast eine „Powder-Garantie“ geben! Diese Vorgehensweise verlangt zwar Flexibilität von Guides, Kunden und Hotelerie, macht aber erfahrungsgemäß Sinn. Welche Wetter- und Schneebedingungen jedoch dann letztendlich herrschen, entscheidet immer noch „Smokey“ eine Etage höher…

BETREUUNG VOR ORT/ABLAUF DER REISE

Sie endet natürlich nicht um 16 Uhr mit Pistenschluss, sondern beginnt bei eurer Ankunft und endet mit der Abreise! Am Ankunftstag begrüßen wir euch bereits abends am ausgemachten Treffpunkt und geben sowohl erste Infos, als auch die Möglichkeit, die anderen Teilnehmer und uns bei einem kleinen Begrüßungscocktail kennen zu lernen. Während des Tages zeigen wir euch natürlich nicht nur die sportlichen Highlights, sondern - wenn dies gewünscht wird - auch die besten Hütten, wo wir selbstverständlich für euch vorreservieren. Nach dem Skifahren seid ihr herzlich eingeladen, mit uns den Tag beim Aprés-Ski ausklingen zu lassen! Anschließend können wir, je nach gusto, ein gemeinsames Abendessen organisieren. Für alle, die dann immer noch motiviert sind, kennen unsere "Nightguides" die besten Bars und Clubs! Weitere Extras sind bei ausgewählten Reisen Hüttenabende und die Fotoshow am Ende, bei der wir die Woche noch einmal Revue passieren lassen.

AUSRÜSTUNG

Jeder, der mit uns abseits der Piste unterwegs sein möchte, muss ein VS-Gerät und eine Lawinenschaufel (+Sonde) bei sich tragen. Empfehlenswert sind auch Freerideskis mit mindestens 90 mm Breite unter der Bindung. Da bei den meisten Reisen auch kurze Aufstiege (Ski-plus) geplant sind, raten wir euch, auch mit einer Tourenbindung (z.B. Fritschi) und Steigfellen (z.B. Contour) ausgestattet zu sein. Falls im Zielgebiet vergletschertes Gelände vorzufinden ist, ist ein Klettergurt (z.B. Edelrid, Modell Randonee) Pflicht! Ansonsten macht es noch Sinn, sich – je nach Verhältnissen - mit weiteren Lawinenschutzmaßnahmen auszurüsten, wie AvaLung oder Rucksack mit Airbag. Zu diesem Thema beraten wir euch aber explizit im Vorfeld der Reise.

LEIHSERVICE

Falls ihr unseren Verleih in Anspruch nehmen möchtet, teilt uns das bitte bei eurer Anmeldung(!) mit! Wir können euch eine begrenzte Anzahl an Klettergurten, VS-Geräten und Lawinenschaufeln bieten. In Kooperation mit ROLAND’S ALPIN LADEN könnt ihr auch alles andere, insbesondere Freerideskis, ausleihen.

VORFELD DER REISE/ANMELDUNG

Ihr meldet euch ganz einfach über unser Online-Buchungsformular an. Anschließend bekommt ihr von uns per E-Mail die Bestätigung zugeschickt. Innerhalb von zwei Wochen danach ist eine Anzahlung i.H.v. 100,--EUR zu leisten, der Rest wird zwei Wochen vor Reisebeginn fällig. Ungefähr eine Woche vor Antritt bekommt ihr von uns noch einmal detaillierte Infos zum Ablauf per E-Mail.

ANREISE

Eure Anreise zum Zielgebiet findet bei uns normalerweise privat statt. So seid ihr flexibel und könnt den schnellsten und günstigsten Weg nehmen! Wir erwarten euch dann am vereinbarten Treffpunkt. Falls ihr Fahrgemeinschaften bilden möchtet, geben wir euch gerne einen Kontakt zu den anderen Teilnehmern, natürlich nur mit deren Einverständnis. Auf den Reisen, die in Kooperation mit Generation Snow durchgeführt werden, reist ihr komfortabel im Reisebus an.

DER ROCK'ND SNOW-BUS

Für verschiedene Transfers steht uns unser VW-T6 4Motion Minibus zur Verfügung. So können wir euch vor Ort komfortabel zum Lift fahren oder im Sommer bei unseren MTB-Touren zum Einstieg!

UNTERBRINGUNG

Unsere Unterkünfte liegen direkt im Skigebiet und sind von unserem erfahrenen Team ausgewählt und getestet. Bei uns werdet ihr in bereits bekannten Hotels und Apartmenthäusern untergebracht, die unsere Qualitätsstandards erfüllen. Wir wählen entweder die am besten passende Verpflegung - also nur Appartment, Frühstück oder Halbpension oder bieten euch verschiedene Optionen an.

COMMUNITY/WAS NACH DER REISE?

Nach eurer Reise stellen wir euch die Fotos zum Download zur Verfügung. Weiterhin könnt ihr eure Bekanntschaften in unserer Facebook-Community pflegen…oder ihr kommt zu den diversen Aktivitäten, die wir für euch organisieren, wie z.B. unserer MTB Runde zum Altstadtfest!

RESTRISIKO

Grundsätzlich versuchen wir, bestmöglich auf die Bedürfnisse unserer Gäste einzugehen und für euch die besten Abfahrten auszuwählen. Dies geschieht jedoch niemals auf Kosten der Sicherheit - jegliche Risiken, die wir kontrollieren können, haben wir im Griff. Allerdings besteht bei jeder Aktivität im alpinen Gelände ein gewisses Restrisiko, z.B. Verletzungsgefahr, Lawinenunfälle oder Spaltensturz im vergletscherten Gelände. Auch wenn wir dieses stets versuchen zu minimieren, solltest du dir bewusst sein, dass du diese Risiken mit uns teilen musst. Selbstverständlich halten wir uns an alle gültigen nationalen und internationalen Richtlinien für das Pisten- und Geländefahren. Fortbildungen finden regelmäßig statt. Hierbei werden die Guides hinsichtlich fahrerischem Können, Lehrverhalten und Bergrettung weitergebildet. Des Weiteren finden vor Ort tägliche Lagebesprechungen und Aufzeichnungen zum Tagesablauf statt. Wir halten außerdem unser Equipment immer auf dem neuesten Stand. Außerdem stehen wir ständig untereinander mit Funk und Handy in Verbindung und haben meistens einen zweiten, schließenden Guide in der Gruppe.

FOTOS

Alle Bilder, die auf dieser Website zu finden sind, wurden von unserem Team oder unseren Freunden aufgenommen und sind zum größten Teil auf unseren Reisen entstanden. Das Urheberrecht liegt ausschließlich bei uns. Dementsprechend bedarf es unserer schriftlichen Genehmigung für eine Verwendung. Falls ihr als Gast nicht einverstanden sein solltet, dass wir Bilder von euch publizieren, gebt uns bitte Bescheid.